Einbürgerung

Ordentliche Einbürgerung von Ausländern

Im Kanton Aargau gelten folgende Voraussetzungen für die Einbürgerung von Ausländern:

Die Gesuchsformulare erhalten Sie bei der Gemeindekanzlei.

Im Einbürgerungsverfahren müssen die gesuchstellenden Personen ab vollendetem 16. Lebensjahr einen Sprachtest und einen staatsbürgerlichen Test absolvieren. Den Übungstest finden Sie unter www.einbuergerungstest-aargau.ch. Weitere Informationen finden Sie unter www.ag.ch.

Erleichterte Einbürgerung

Gesuchsformulare können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Das Gesuch um erleichterte Einbürgerung sowie Anfragen zum Verfahrensstand sind an das Bundesamt für Migration, Sektion Einbürgerungen, Quellenweg 6, 3003 Bern-Wabern, zu richten. Nachstehend finden Sie die gängigsten Einbürgerungen aufgelistet:

Einbürgerung von Schweizern

Schweizer Bürgerinnen und Schweizer Bürger, die nicht schwerwiegend mit dem Strafgesetz in Konflikt geraten und die ihren finanziellen Verpflichtungen nachgekommen sind, können ein Gesuch um Aufnahme in das Kantons- und Gemeindebürgerrecht stellen. Voraussetzung ist ein Wohnsitz von insgesamt drei Jahren in derselben Gemeinde, wovon ein Jahr unmittelbar vor Einreichung des Gesuchs. Das Einbürgerungsgesuch ist dem Gemeinderat einzureichen. Das Formular erhalten Sie auf der Gemeindekanzlei oder kann hier heruntergeladen werden.


zum Seitananfang